Veröffentlicht am Kategorien KommentarTags ,

Wie sollen Zeitungen jede einzelne Meldung überprüfen?

Ich zitiere mal aus dem Forum der “Frankfurter neuen Presse”, aus der Anmerkung der Redaktion auf den Vorwurf, falsche DPA-Meldungen ungeprüft zu übernehmen:

Als ob wir diese Meldung wider besseres Wissen veröffentlicht hätten. Wie sollen Kunden von Nachrichtenagenturen, also Zeitungen, jede einzelne Meldung überprüfen? Hunderte, tausende täglich. Die Agenturen sind dazu da, dass sie uns korrekt recherchierte Meldungen und Artikel zukommen lassen. Der Umstand, dass DPA diese Meldung bis heute nicht zurückgezogen hat, sollte ebenfalls zu denken geben.

Ich stehe gerade auf dem Schlauch: Womit genau hat die Print-Presse nochmal versucht zu erklären, dass sie qualitätiv besser ist als das Medium Internet und diese unqualifizierten Blogger? War das nicht was mit dem Wörtchen Recherche?

Anmerkung: Ich finde aber die Reaktion ernsthaft schön und authentisch, die man am Ende dann lesen darf:

Shit happens! So leid uns das tut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *