Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , ,

Warnung vor Viren-Mails

Heise warnt vor Virenmails, die angeblich von Microsoft stammen und auf den Patchday anspielen. Ist sicherlich wieder in einigen Büros der Renner. Der Hinweis

Um echte von gefälschten E-Mails zu unterscheiden, tragen Microsoft-E-Mails eine Digitale Signatur.

ist jedenfalls zur Zeit beim Normalanwender noch recht nutzlos, da leider die wenigsten sich mit dem Thema Signatur auseinandersetzen. Wichtiger ist aber dieser Hinweis hier:

Die Redmonder verteilen jedoch grundsätzlich keine Software per E-Mail – ein Umstand, den auch Chrisptopher Budd im MSRC-Blog ausdrücklich betont. Authentische Sicherheits-Updates des Konzerns gebe es ausschließlich über den Download-Bereich der Microsoft-Domain unter www.microsoft.com/downloads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *