Veröffentlicht am Kategorien News

Vorsicht vor unseriösem „Datenschutzservice“!

Eine Mitteilung des Bundesbeauftragten für den Datenschutz: Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit warnt vor einem falschen Datenschutzservice eines angeblichen Bundesamtes für Datenschutz, das Haushalte mit Werbeanrufen belästigt.

Das angebliche Bundesamt für Datenschutz teilt Betroffenen mit, Daten über sie im Internet gefunden zu haben. Danach wird ein Angebot unterbreitet, dass das angebliche Bundesamt für Datenschutz dieses unterbinden könne.

Natürlich nur für einen Betrag von 59 Euro.

Ein Bundesamt für Datenschutz gibt es nicht. Der Bundesbeauftragte hat Strafantrag gestellt. (Quelle: PM des BbfDs)

Veröffentlicht am Kategorien News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *