Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , ,

Telekom legt Datenschutzbericht vor

Bericht via Heise:

Nach zahlreichen Datenschutz– und Spitzelskandalen will die Deutsche Telekom mit einem Bündel von Maßnahmen das Vertrauen ihrer Kunden zurückgewinnen. Das geht aus dem ersten Datenschutzbericht des Konzerns hervor, der am heutigen Dienstag veröffentlicht wurde. Zwar hatte der Datenschutzbeauftragte des Konzerns nach Angaben der Telekom auch bislang schon einen jährlichen Bericht erstellt, der wurde allerdings als internes Dokument behandelt. „Die Vorlage des Datenschutzberichts ist ein weiterer Schritt zur Einlösung unseres Versprechens, für mehr Transparenz zu sorgen“, betonte nun der im Telekom-Vorstand unter anderem für Datenschutz zuständige Manfred Balz.

Unschön dürfte es sein, das im gleichen Zeitraum die Aachener Zeitung einen erneuten Vorfall in Aachen gemeldet hat:

Fund auf Strasse: Tausende Blätter stapeln sich dort, darauf die Namen, Anschriften, Telefonnummern und weitere persönliche Daten vornehmlich von Telekom-Kunden. […] Die Unterlagen in dem großen Rollcontainer sind tatsächlich bemerkenswert. Etliche Fotokopien von Telekom-Schreiben sind darunter – oben steht das Firmenlogo im Briefkopf, unten verabschiedet sich die Deutsche Telekom AG «mit freundlichen Grüßen».

Dazwischen finden sich Fehlermeldungen, Zwischenmeldungen und Verbindungs- sowie Meldedaten von Kunden aus dem ganzen Bundesgebiet – versehen mit handschriftlichen Notizen, die es zum Teil in sich haben.

Immerhin weiss die AZ in weinem weiteren Artikel zu berichten, dass die Telekom sofort reagiert hat – und lückenlose Auflärung verspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *