Veröffentlicht am Kategorien Freitags-KommentarTags , , , , Leave a comment

Bundesinnenminister sichert nicht einmal die eigene Web-Seite…

Es ist langsam peinlich, wenn unser Bundesinnenminister, der ja immerhin für die innere Sicherheit zuständig ist, nicht einmal seine eigene Webseite sichern kann und den dritten offiziellen Hack in Folge erdulden muss. Dabei sollte, im Vergleich zur Jagd nach Terroristen, doch das Einspielen von Typo3-Updates so kompliziert nicht sein.

Vielleicht sollte man die Websites von Politikern zum Kompetenz-Kriterium erheben – wenn wir den Wirtschaftsminister berufen weil er „Franke“ ist, wäre das zumindest ein Schritt vorwärts.

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , Leave a comment

Deutsche und Sicherheit

Heise berichtet von einer Umfrage (ohne Angabe ob repräsentativ), bzgl. dem Sicherheitsdenken der Deutschen. Die Kernaussagen:

  • Man macht sich hierzulande vielen Gedanken um das Thema Sicherheit, speziell bei Kartenzahlungen,
  • weniger Sorgen hat man was die innere Sicherheit (Stichwort Terrorismus) angeht,
  • gemeinhin abgelehnt werden biometrische Merkmale zur identifikation von Menschen
Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

News zum Datenschutz (7/2008)

Und wieder eine wöchentliche News-Übersicht zum Datenschutz, diesmal u.a. leider wieder mit der Telekom, aber auch mit dem Bundesinnenminister der mit der Schufa streitet wer der bessere Datenschützer ist und Kriminalbeamten, die den Datenschutz nervig finden. Eine Woche wie jede andere.

News zum Datenschutz (7/2008) weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien Kommentar, NewsTags , , , , , , , 3 Comments

Übersicht über die Sicherheits-Datenbanken in Deutschland

Ein aufmerksamer Leser (dank an KW) hat mich per Mail auf ein Dokument des Bundestages hingewiesen, aus dem hervorgeht, welche Datenbanken bei welcher Rechtsgrundlage und mit wie vielen Datensätzen Ende September 2006 in Deutschland existiert haben. Und das ist eine Menge, sogar eine grosse Menge. Mein Appetizer, der viele hin und wieder wachrüttelt, ist ein Waisenknabe dagegen.

Ich empfehle einen Blick in die PDF Datei, hier zu finden. Die Datenbanken sind ab Seite 10 zu finden, es ist beeindruckend, was man so alles erfassen, zusammenführen und analysieren kann.