Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , Leave a comment

Daten-Diebstahl bei SchülerVZ?

Hinweis via Tagesschau.de:

Daten-Klau bei der Internet-Plattform SchülerVZ: Ein Nutzer der Plattform hat nach Angaben der VZ-Netzwerke eine Vielzahl von Profilen aufgerufen und illegalerweise Kopien von Daten angelegt. Wie viele Nutzer betroffen sind, ist noch unklar. Ein Sprecher der VZ-Netzwerke sprach von einer „größeren Zahl“ von Nutzern. […] Zu den kopierten Daten zählten Namen und Angaben zu Schule, Geschlecht und Alter von Nutzern sowie Profilfotos. Das Unternehmen betonte, es handele sich um für alle Community-Nutzer einsehbare Daten.

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , , Leave a comment

Telekom legt Datenschutzbericht vor

Bericht via Heise:

Nach zahlreichen Datenschutz– und Spitzelskandalen will die Deutsche Telekom mit einem Bündel von Maßnahmen das Vertrauen ihrer Kunden zurückgewinnen. Das geht aus dem ersten Datenschutzbericht des Konzerns hervor, der am heutigen Dienstag veröffentlicht wurde. Zwar hatte der Datenschutzbeauftragte des Konzerns nach Angaben der Telekom auch bislang schon einen jährlichen Bericht erstellt, der wurde allerdings als internes Dokument behandelt. „Die Vorlage des Datenschutzberichts ist ein weiterer Schritt zur Einlösung unseres Versprechens, für mehr Transparenz zu sorgen“, betonte nun der im Telekom-Vorstand unter anderem für Datenschutz zuständige Manfred Balz.

Unschön dürfte es sein, das im gleichen Zeitraum die Aachener Zeitung einen erneuten Vorfall in Aachen gemeldet hat:

Fund auf Strasse: Tausende Blätter stapeln sich dort, darauf die Namen, Anschriften, Telefonnummern und weitere persönliche Daten vornehmlich von Telekom-Kunden. […] Die Unterlagen in dem großen Rollcontainer sind tatsächlich bemerkenswert. Etliche Fotokopien von Telekom-Schreiben sind darunter – oben steht das Firmenlogo im Briefkopf, unten verabschiedet sich die Deutsche Telekom AG «mit freundlichen Grüßen».

Dazwischen finden sich Fehlermeldungen, Zwischenmeldungen und Verbindungs- sowie Meldedaten von Kunden aus dem ganzen Bundesgebiet – versehen mit handschriftlichen Notizen, die es zum Teil in sich haben.

Immerhin weiss die AZ in weinem weiteren Artikel zu berichten, dass die Telekom sofort reagiert hat – und lückenlose Auflärung verspricht.

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , Leave a comment

Bremer Mercedes-Werk speicherte Krankheitsdaten?

Krankendaten sind ein begehrtes Gut in deutschen Unternehmen. RadioBremen berichtet:

Im Mercedes-Benz-Werk in Bremen sind offenbar Krankendaten von Mitarbeitern illegal erfasst worden. Nach Recherchen des Regionalmagazins „buten un binnen“ des Radio Bremen Fernsehens hat mindestens eine Abteilung mit mehr als hundert Mitarbeitern sogenannte Krankenordner angelegt. Von Rückenschmerzen bis zum gebrochenen Arm – offenbar sind alle möglichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen im Mercedes-Benz-Werk in Bremen erfasst und – nach Auffassung von Datenschützern – widerrechtlich gespeichert worden. Dem Regionalmagazin „buten un binnen“ des Radio Bremen Fernsehens liegen Listen mit Angaben von über 40 Personen vor.

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

News zum Datenschutz (3/2009)

Wieder gesammelte News zum Thema Datenschutz der letzten Woche.

News zum Datenschutz (3/2009) weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , , , , , , , ,

Entschlossenes Handeln ist das Gebot der Stunde

Im Folgenden eine Pressemitteilung des Bundesdatenschutzbeauftragten. Inhaltlich wieder richtig, leider aber nützen die vielen Worte der Datenschutzbeauftragten wenig. Und die zunehmende Zahl von folgenlosen Pressemitteilungen stärkt das Gefühl der Ohnmacht, das man ohnehin schon hat.

Entschlossenes Handeln ist das Gebot der Stunde weiterlesen

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , , , ,

Bundesmelderegister ohne Zukunft?

Heise berichtet, dass das Bundesmelderegister wohl erstmal vor dem Aus steht:

Auch Schäubles Pläne zur Einrichtung eines zentralen Melderegisters stehen vor dem Aus. Denn nicht nur die Opposition lehnt die Pläne ab, sondern auch Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) und die SPD-Fraktion.

Damit ist es vielleicht erstmal vom Tisch, kann aber nach der nächsten Wahl sofort wieder kommen. Die Fingerabdrücke in Personalausweisen waren ja auch mal lange Zeit vom Tisch.

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , ,

Datenmissbrauch weitet sich aus: Über 1 Million Datensätze?

Der berichtete Vorfall mit kursierenden Listen, die nicht nur Adressen sondern auch Kontodaten beinhalten und wahrscheinlich grossflächig zum Betrug genutzt wurden, zieht weitere Kreise: Der Informant der Verbraucherzentralen sprach mit dem Spiegel und gab an, dass die bisherigen 17.000 Datensätze nur ein sehr leiner Teil wären. Insgesamt soll er selbst über 1,5 Millionen Datensätze mit Kontonummern verfügen. Dazu auch Heise und FR-Online.

Jeder sollte in Zukunft – was man ohnehin machen muss – seine Kontoauszüge genau prüfen und sich überlegen, ein Zusatzkonto anzuschaffen.
Ich selbst habe ein (kostenloses) Girokonto, das ohne Dispo ausgestattet ist. Regelmässig zahle ich eine Summe ein und nutze es für Bestellungen oder wenn ich unterwegs per Karte zahle.
Einerseits erleichtert es den Überblick, verhindert zu grossen Schaden bei einem Daten-Diebstahl, andererseits chützt es aber auch vor ungewollten Ausgaben 😉 Es gibt heute sehr viele gut ausgestattete kostenlose Girokonten, man muss nur darauf achten, auch wirklichen keinen Dispo-Kredit zu erhalten.

In einer Zeit, in der die Kartenzahung zur Massenzahlung geworden ist, ist das zweite Giro-Konto inzwischen genauso klug wie die zweite Mail-Adresse und eine ebenso geeignete Methode, sich vor „Spam“ zu schützen – mit allen Vorzügen, aber auch Nachteilen.

Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Leave a comment

News zum Datenschutz (7/2008)

Und wieder eine wöchentliche News-Übersicht zum Datenschutz, diesmal u.a. leider wieder mit der Telekom, aber auch mit dem Bundesinnenminister der mit der Schufa streitet wer der bessere Datenschützer ist und Kriminalbeamten, die den Datenschutz nervig finden. Eine Woche wie jede andere.

News zum Datenschutz (7/2008) weiterlesen