Veröffentlicht am Kategorien SoftwareTags , , , , ,

Offtopic: Hinweis auf Safari

Es ist mir ein Rätsel wieso und ich habe nicht die Zeit lange danach zu suchen: Von jetzt auf gleich überlegte sich mein FireFox langsam zu werden. Das laden geht noch flott, aber sobald man eine Seite aufruft, belegt der FF 100% CPU-Last. Das laden selbst einfachster Seiten wie Jurablogs.com kostet mich 6-9 Sekunden zwischen Eingabe und dem fertigen darstellen der Seite. Und das bei jeder Webseite die ich aufrufe und nach jeder getätigten Eingabe. Eine erste Google-Suche ergab, dass ich nicht der einzige mit diesem Effekt bin, Hilfe scheint es nicht zu geben.

Nur so viel: Es ist egal, ob AddOns installiert sind oder nicht. Ebenfalls habe ich den FF auch schon vollständig entfernt, von Hand alles verbliebene (auch ind er Registrierung) gelöscht und danach neu installiert. Geändert hatte ich auch nichts, es war einfach so da.

Da ich momentan das Internet zum arbeiten brauche und keine Zeit für lange Spielchen habe, habe ich mir kurzerhand den Safari-Browser gezogen – und bin überrascht: Der ist selbst verglichen mit einem FireFox ohne Addons unvorstellbar schnell. Einziges (und für mich doch grosses Manko) sind die fehlenden PlugIns, allem voran „NoScript“. Dennoch empfehle ich, in den (kostenlosen) Browser mal reinzusehen, auch wenn ich angesichts der letzten Entwicklungen bei Apple etwas kritisch bin, welche versteckten Funktionen da evt. enthalten sind.