Veröffentlicht am Kategorien NewsTags , , , , ,

Google fährt in Schleswig-Holstein – Kiel und Lübeck werden für Street View erfasst

Google Streetview ist nun wirklich wieder in Deutschland unterwegs und fotografiert, dazu aus einer PM des ULD:

Google informierte die Datenschutzaufsichtsbehörden, dass am 29.04.2009 die Erfassung von elektronischen Straßenbildern für dessen Internetdienst Street View wieder aufgenommen wurde. Im Mai und im Juni sollen in Schleswig-Holstein Kiel und Lübeck ins Visier der Kamerawagen geraten. Auch kleinere Orte sollen „während der Durchfahrt aufgenommen werden oder wenn diese Orte an die genannten Städte angrenzen“. Zuvor hatten sich am 23.04.2009 in Schwerin die Datenschutzaufsichtsbehörden, u. a. das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), mit Google getroffen. Das Internetunternehmen sicherte dabei zu, im Fall von Widersprüchen die jeweiligen erstellten Bilder schon „vor der Veröffentlichung unkenntlich“ zu machen.

Anmerkung: Ich habe heute Google angeschrieben und der Erfassung meines Hauses widersprochen. Nicht weil ich wirklich was erwarte, sondern weil ich sehen möchte, wie dann reagiert wird.

Artikel von mir zum Thema Streetview:

Links:

4 Gedanken zu „Google fährt in Schleswig-Holstein – Kiel und Lübeck werden für Street View erfasst“

  1. Am Sonntag habe ich einen solchen Wagen in Köln gesehen an der Venloer Str am Hans-Böckler-Platz. Einfach so in einer Hauseinfahrt geparkt, noch nicht mal in einem abgeschlossenen Bereich.
    Sehr seltsam

  2. Muss der Eigentümer widersprechen, oder alle Mieter des betroffenen Hauses? Habe ich einen „Anspruch“ auf Widerspruch des Eigentümers???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *