Veröffentlicht am Kategorien Kommentar, News

DNA-Profile und Soziale Netzwerke

Noch vor einem halben Jahr habe ich geunkt, dass man sich darauf einstellen soll, bald mittels DNA-Dienste wie „23andme“ einen passenden Lebenspartner suchen zu können.

Die Unkerei hätte ich mir sparen können; was von mir als Satire gemeint war, wird bei 23andme zum Geschäftsmodell, weiß Golem zu berichten:

Zugleich verkündete 23andMe eine Zusammenarbeit mit dem Stammbaumdienst Ancestry.com, der rund 3 Millionen Nutzer zählt. Diesen sollen nun verbesserte DNA-Informationen zur Verfügung gestellt werden. Damit sollen neue Möglichkeiten bei der Forschung nach Verwandten erschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *