Veröffentlicht am Kategorien KommentarTags , , , , ,

Digitale Signatur dank Bundesregierung

Immerhin, das ELENA-Verfahren hat einen kleinen positiven Nebeneffekt, wenn man die aktuelle Mitteilung der Bundesregierung liest:

Die Karte wird künftig aber auch privat für rechtsverbindliche Aktionen im Internet genutzt werden können. Anwendungsfälle sind das Online-Banking, der Online-Einkauf oder die Kommunikation mit Banken und Versicherungen.

Der Preis von 10 Euro auf 3 Jahre hat damit immerhin einen kleinen Vorzug. Die zentrale Speicherung der Einkommen von 60 Millionen Arbeitnehmern erscheint mir aber dennoch etwas überzogen, auch angesichts dieses kleinen Trospflasters.

Da die gleiche Funktion aber auch auf dem Personalausweis enthalten sein soll, bin ich gespannt, inwiefern man später doppelte Signaturen hat. Und was jeweils an Zusatzinformationen enthalten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *