Veröffentlicht am Kategorien Kommentar, News, Politik, RechtTags , , , , , , ,

Datenschutz im Nacktscanner

Nachdem noch im Oktober 2008 der damalige Innenminister den Nacktscanner für Unfug hielt, auch weil er auf öffentliche Empörung stieß, ist inzwischen genügend Zeit verstrichen, einen erneuten Anlauf zu starten. Dazu eine Presseschau.

Zur Einführung ein Video vom NDR: Wie funktioniert ein Nacktscanner (ab 18 J.), ein Bericht zum aktuellen Start in Hamburg, dass Österreich sich raushält und in Italien die Peep-Show bereits beendet wurde.

Grundgesetz: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Von Abtastbarkeit war keine Rede.


Autor:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *