Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW7 2014)

[IITR – 16.2.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Dashboard-Kameras >>> Angebote von E-Mail-Providern: gute Noten für kleine Anbieter >>> Daten von 27.000 Bankkunden illegal weiterverkauft >>> Globales Netz braucht globalen Datenschutz >>> Verbraucherschutzverbände: Klagerecht gegen Firmen >>> IT-Branche: Nachfrage nach Datenschutz und Privatsphäre >>> Parlament setzt Internet-Ausschuss ein >>> Marktplatz-Webcam unzulässig >>> DNA-Massentest).

Sonntag, 9. Februar 2014

In Russland sind Dashboard-Kameras bereits weit verbreitet. Nachdem diese Armaturenbrett-Kameras durch die Aufzeichnung eines spektakulären Meteoriteneinschlags weltweit bekannt wurden, wollen auch bei uns immer mehr Autofahrer Dashboard-Kameras nutzen. Doch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BLDA) hat etwas dagegen: Es will die Kameras, die permanent den Verkehr aufzeichnen, aus Datenschutzgründen verbieten lassen. Chip.de ist dran…

***

Montag, 10. Februar 2014

Das Computermagazin c’t hat die Angebote von E-Mail-Providern im Hinblick auf den Schutz der Privatsphäre getestet und stellt vor allem einigen kleineren Anbietern gute Noten aus. Die Großen der Branche leisten sich dagegen häufig noch einige Schwächen beim Datenschutz, verbreitet haufe.de…

***

Schwerer Schaden für Barclays: Daten von 27.000 Bankkunden illegal weiterverkauft. Mehr auf Focus.de…

***

Dienstag, 11. Februar 2014

„Globales Netz braucht globalen Datenschutz“, Interview mit der Bundes-Datenschutzbeauftragten, Frau Andrea Voßhoff, bei der Deutschen Welle…

***

SPD-Verbraucherschutzminister Heiko Maas will den Verbraucherschutzverbänden mehr Macht gegenüber Unternehmen geben. Bis Ende April soll ein Gesetzentwurf ausgearbeitet werden, der den Verbänden ein Klagerecht gegen Firmen einräumt, die den Datenschutz verletzen. Mehr bei Börse-go.de…

***

Mittwoch, 12. Februar 2014

Sicherheits-Software, verschlüsselte Emails und verlässliche Server. Die IT-Branche profitiert von der gestiegenen Nachfrage nach Datenschutz und Privatsphäre. Vor allem junge, mittelständische Unternehmen finden ihre Nische in dem wachsenden Geschäftsfeld, meint deutsche-mittelstands-nachrichten.de…

***

Donnerstag, 13. Februar 2014

Parlament setzt Internet-Ausschuss ein. Die Aufgabe ist gewaltig, genau wie das Internet selbst: Der neue Ausschuss „Digitale Agenda“ soll sich mit der digitalen Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft auseinandersetzen. Dazu gehört unter anderem der Breitbandausbau, die bessere Förderung von Start-Up-Unternehmen im IT-Bereich und der Datenschutz. B5 aktuell…

***

Unbemerkt von der Öffentlichkeit lieferte eine Webcam fast ein halbes Jahr lang Bilder vom Dorstener Marktplatz. Doch am Freitag musste die Kamera abgeschaltet werden. Die Stadt hält sie für „datenschutzrechtlich unzulässig“. Mehr auf www.dorstenerzeitung.de….

***

Samstag, 15. Februar 2014

Auf der Suche nach den Mördern der Heidenheimer Bankiersgattin Maria Bögerl soll ein DNA-Massentest die Täter überführen helfen. Die Polizei entnahm den ersten von rund 3000 Männern mit einem Wattestäbchen Speichel aus dem Mund. n24.de beleuchtet…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *