Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW5 2015)

[IITR – 1.2.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> EU-Datenschutztag >>> Deutsche Angst vor dem Scheitern >>> Datenschutz und Bahnunternehmen >>> Mobile Gesundheitsdaten >>> App zum verschlüsselten Telefonieren >>> Datenschutz bei E-Mail-Diensten >>> Smart Meters >>> Anonymisierte Datensätze nicht so sicher wie gedacht).

Sonntag, 25. Januar 2015

Am 28. Januar 2015 findet bereits zum neunten Mal der Europäische Datenschutztag statt, der durch eine Initiative des Europarats ausgerichtet wird. Besonders die erneuten Forderungen nach völlig überzogenen Maßnahmen wie etwa der Vorratsdatenspeicherung zeigen, wie wichtig und aktuell das Thema Datenschutz für uns alle ist. 02elf.net/Abendblatt…

***

Jeff Jarvis: „Deutsche haben zu viel Angst vor dem Scheitern“ – DLD 2015. Bayerischer Rundfunk…

***

Montag, 26. Januar 2015

Datenschutz und Bahnunternehmen streiten über Videoaufzeichnungen. Nach einem noch ungelösten Streit um Videoaufzeichnungen in Hannovers Stadtbahnen hat Niedersachsens Datenschutzbehörde Einwände gegen Kamerakontrollen der Nordwestbahn. t-online.de…

***

Dienstag, 27. Januar 2015

Mobile Gesundheitsdaten. Datenschutz bei Apps und Wearables. Laut Bundesdatenschutzgesetz muss jeder selbst über seine persönlichen Daten bestimmen können. Besonders schutzbedürftig sind Gesundheitsdaten, die beispielweise Handy-Apps oder Smartwatches sammeln. Die meisten Anbieter gehen allerdings wenig verantwortungsvoll mit diesen sensiblen Daten um. BR.de…

***

Mittwoch, 28. Januar 2015

Der Telekom-Konzern Vodafone und die Sicherheits-Spezialisten der Firma Secusmart haben ihre App zum verschlüsselten Telefonieren fertiggestellt. Die App richtet sich vor allem an Unternehmen, die ihre Handy-Telefonate gegen Abhöraktionen schützen wollen. Stuttgarter Nachrichten.de…

***

Donnerstag, 29. Januar 2015

„test“: Datenschutz bei E-Mail-Diensten wird besser. Immer wieder erschüttern Datenschutz-Skandale das Vertrauen der Internet-Nutzer. Davon betroffen sind auch E-Mail-Dienste. Sie nehmen das Thema ernst und haben sich in dem Punkt verbessert. Das zeigt ein Test, schreibt die Augsburger Allgemeine.de…

***

Freitag, 30. Januar 2015

Wer sitzt wann in der Badewanne? Wer geht gerne spät ins Bett? Solche Informationen lassen sich aus intelligenten Stromzählern, so genannten Smart Meters, herauslesen. Der Zuger Kantonsrat will die Smart Meters deshalb dem Datenschutz unterstellen. bluewin.ch…

***

Samstag, 31. Januar 2015

Anonymisierte Datensätze nicht so sicher wie gedacht. Berlin – Einzelne Menschen können mitunter mit wenig Aufwand aus großen, anonymisierten Datensätzen herausgepickt werden. Das fanden Forscher am US-amerikanischen Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der dänischen Universität Aarhus heraus. dpa, Stuttgarter Nachrichten.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *