Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW44 2014)

[IITR – 2.11.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Deutschland möchte digitaler Vorreiter werden: Widerspruch zum Verfassungsrecht >>> Streit Adressen um IP-Adressen >>> Streit um IP-Adressen: BGH und EUGH >>> Finanzbehörden Österreich >>> Vertrauen in medizinische Forschung >>> Regeln für Telefonmarketing >>> Im Beichtstuhl sind die Daten sicher >>> Maut: der gläserne Autofahrer >>> Datenschützer gefordert).

Sonntag, 26. Oktober 2014

Datenverkehr nur mit Nummernschild. Deutschland möchte digitaler Vorreiter werden, doch die Regierung fürchtet sich vor freiem W-Lan und Anonymität im Netz. Der Widerspruch zum Verfassungsrecht ist gewaltig. Ulf Bürmeyer in FAZ.net…

***

Montag, 27. Oktober 2014

Streit um IP-Adressen: Patrick Breyer verklagt Deutschland. Wer kann sehen, was wir im Internet machen? Und ist das überhaupt erlaubt? Über die Fragen verhandelt der BGH am Dienstag. Kläger ist der Kieler Landtagsabgeordnete Patrick Breyer. shz.de erklärt den Prozess… Der Bundesgerichtshof hat in der Folge beschlossen, das Verfahren auszusetzen und dem Europäischen Gerichtshof zwei Fragen zur Auslegung der EG-Datenschutz-Richtlinie zur Vorabentscheidung vorzulegen. Mehr in der begleitenden Pressemitteilung…

***

Dienstag, 28. Oktober 2014

Gesetzesentwurf: Finanzbehörden sollen künftig von Telekom-Firmen IP-Adressen, Namen und Anschrift ihrer Kunden erfragen, Auskünfte von Post- und Paketdiensten einholen sowie automatisch in das Polizei-Informationssystem EKIS Einblick nehmen dürfen. Auch die Abnahme von Fingerabdrücken steht an. Blick nach Österreich in die KleineZeitung.at…

***

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Datenschutz und Datensicherheit: Wichtige Voraussetzung für Vertrauen in medizinische Forschung. Medizinischer Fortschritt und die Qualitätssicherung in der Behandlung sind heute ohne die langfristige Speicherung und Analyse von klinischen Daten und Proben nicht mehr möglich. Tragfähige Datenschutzkonzepte werden deshalb immer wichtiger. Medizin-Aspekte.de…

***

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Neue Regeln fürs Telefonmarketing. Die Einholung einer Einwilligung für Werbeanrufe am Telefon verstößt gegen das Bundesdatenschutzgesetz. Manfred Wagner stellt ein Urteil dazu vor. Das Verwaltungsgericht (VG) Berlin setzt neue datenschutzrechtliche Maßstäbe im Bereich Telefonmarketing (Urteil vom 7.5.2014 – VG1 K 253.12). Es entschied, dass die Einholung einer Einwilligung für Werbeanrufe am Telefon gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verstößt. Mehr auf ChannelPartner.de…

***

Freitag, 31. Oktober 2014

Im Beichtstuhl sind die Daten sicher. In Zeiten von Facebook und Internet sucht die Katholische Kirche einen Weg zur Umsetzung der Datenschutz-Richtlinien. Von der ältesten Datenschutzrichtlinie der Welt – dem Beichtgeheimnis – berichtet Christoph Klöckner auf mittelbayerische.de…

***

Samstag, 1. November 2014

Datenschutz-Bedenken bei der Maut. Der gläserne Autofahrer. Bei der umstrittenen Pkw-Maut soll es Autofahrern erspart bleiben, eine Vignette an die Scheibe zu kleben. Doch die Pläne des Ministers für eine einfachere Maut-Kontrolle rufen andere Befürchtungen hervor. tagesspiegel.de…

***

Sonntag, 2. November 2014

Datenschützer waren in dieser Woche gefordert. So hat die Diskussion über den Schutz der gescannten Kfz-Kennzeichen bei der PKW-Maut begonnen. Aber auch ein neuer Versicherungstarif, der Aktivitätstracker von Microsoft, die Zusammenarbeit von Twitter und IBM sowie ein Supercookie von Verizon standen auf der Datenschützeragenda. Deutschlandfunk.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *