Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW43 2014)

[IITR – 26.10.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Stärkung EU-Wirtschaftswachstum >>> Simitis >>> KFZ-Nummernschilder >>> Orientierungshilfe Videoüberwachung >>> Überwachung US-Unternehmen >>> EU-Datenschutzbeauftragter >>> Oettinger: EU-Datenschutz-Behörde).

Sonntag, 19. Oktober 2014

Wir brauchen einen starken, modernen Rahmen für den Schutz personenbezogener Daten, und wir brauchen ihn schnell, um das Wirtschaftswachstum in Europa zu fördern. Die Stärkung des Wirtschaftswachstums hat in Europa derzeit höchste politische Priorität, und das vollkommen zu Recht. Die Notlage von Millionen – meist jungen, arbeitslosen Bürgerinnen und Bürgern – erfordert es, von der Notwendigkeit, Europas Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt zu sichern, ganz zu schweigen. Martine Reicherts, nominiert als EU-Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft in fr-online.de…

***

Montag, 20. Oktober 2014

Als in Deutschland kaum jemand wusste, was Datenschutz ist, entwarf Spiros Simitis schon das erste entsprechende Gesetz. Mit dem Frankfurter Professor sprach FNP-Redakteur Georg Haupt…

***

Dienstag, 21. Oktober 2014

Zwei sich ergänzende Beiträge zur Überwachung durch Videokameras:

Kameras erfassen in ganz Deutschland Nummernschilder. Wer fährt wann wo rein und raus? An Parkhäusern, Campingplätzen oder Autowaschanlagen in ganz Deutschland erfassen Kameras privater Firmen Nummernschilder – und viele Bürger merken es nicht. Doch was passiert mit den Daten? Bei der Süddeutschen.de…

***

Neue Orientierungshilfe zur Videoüberwachung. Videoüberwachung wird immer allgegenwärtiger, doch längst nicht immer wissen Betroffene und Initiatoren der Überwachung, was in diesem Bereich überhaupt rechtlich zulässig ist und wo die Grenzen liegen. Bei Haufe.de…

***

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Auswärtiges Amt. US-Unternehmen dürfen deutsche Netze bespitzeln. Das Auswärtige Amt hat in den Jahren 2011 und 2012 mehr als 110 US-Unternehmen so genannte Verbalnoten ausgestellt. Im Rahmen dieser Verträge, von denen aktuell 44 bestehen sollen, ist es den Dienstleistern gestattet, Datennetze in Deutschland für die US-Armee nachrichtendienstlich auszuwerten, schreibt Denise Bergert in pcwelt.de…

***

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Wir haben einen neuen und alten EU-Datenschutzbeauftragten. (…) Nach einer dreistündigen Anhörung am Montag haben sich die EU-Parlamentarier entschieden, wen sie der Konferenz der Präsidenten und dem Rat als finale Kandidaten vorschlagen. Das Rennen gemacht haben Giovanni Buttarelli und Wojciech Rafał Wiewiórowski, berichtet Anna Biselli auf Netzwerk.org…

***

Freitag, 24. Oktober 2014

Der künftige EU-Kommissar für digitale Wirtschaft, Günther Oettinger, will eine EU-Behörde für Datenschutz schaffen. Allgäu-online.de…

***

Samstag, 25. Oktober 2014

Mehr Datenschutz im Netz – so verschlüsseln Sie ihre Mails mit OpenPGP. Westdeutsche Zeitung…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *