Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW42 2014)

[IITR – 19.10.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Trotz Datenschutzverletzungen ändern viele Menschen ihr Verhalten im Umgang mit Daten nicht >>> Chef der europäischen Internetpolizei fordert Ende der Anonymität vor dem Staat >>> De Maizière und Datenschützerin Voßhoff kritisieren Google >>> EU-Rat: Schutzanforderungen nur wenn Datenverarbeitung in hohem Maße riskant >>> Eric Schmidt auf Deutschlandtour >>> Änderung des Gesetzes zur Antiterrordatei >>> Merkel: einheitlicher EU-Datenschutz außerordentlich wichtig).

Sonntag, 12. Oktober 2014

Nur jeder Dritte sieht sein Unternehmen gut auf Datenschutzverletzungen vorbereitet. Trotz Datenschutzverletzungen durch Geheimdienste und Skandalen aufgrund von Sicherheitslücken in IT-Systemen ändern viele Menschen ihr persönliches Verhalten im Umgang mit Daten nicht. IT-Daily.net…

***

Montag. 13. Oktober 2014

Die Zahl der fähigen Cyberkriminellen ist nicht besonders hoch, glaubt der Chef der europäischen Internetpolizei. Zur Bekämpfung fordert er Verschlüsselung nur mit Hintertüren – und ein Ende der Anonymität vor dem StaatSpiegel.de…

***

De Maizière und Datenschützerin Voßhoff kritisieren Google. Zum Besuch von Google-Verwaltungsratschef Eric Schmidt in Berlin wird erneut Kritik an dem US-Konzern laut. „Wir haben es mit einigen fast monopolartigen Unternehmen zu tun, die über eine Vielzahl von Daten verfügen, ohne, dass wir konkret wissen, was genau sie damit machen“, kritisierte die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff im Interview mit dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). ad-hoc.news.de…

***

Dienstag, 14. Oktober 2014

EU-Rat will die Datenschutzreform abschwächen. Datenverarbeitende Stellen wie Firmen oder Ämter sollen nur dann besondere Schutzanforderungen erfüllen müssen, wenn ihre Tätigkeiten beziehungsweise die von ihnen genutzten personenbezogenen Daten in hohem Maße riskant sind. Diesen „risikobasierten Ansatz“ im Datenschutzrecht wollen die Innen- und Justizminister der EU stärken. Darauf haben sie sich am Freitag während ihrer jüngsten Beratung der geplanten Datenschutz-Grundverordnung in Brüssel verständigt. Heise.de…

***

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Googles Internet. Überwachungskapitalisten unter sich. Eric Schmidt, der Verwaltungsratschef von Google, ist gerade auf Deutschlandtour. Er redet unseren Politikern ein, sie müssten vom Internet die Finger lassen. Doch wie spricht er, wenn er unter seinesgleichen ist? Wir haben mitgehört, der Politiker Christopher Lauer in FAZ.net…

***

Freitag, 17. Oktober 2014

Bundestag beschließt Änderung des Gesetzes zur Antiterrordatei. Kritikern gehen Korrekturen nicht weit genug. welt.de…

***

Samstag, 18. Oktober 2014

Für Kanzlerin Merkel ist ein einheitlichen Datenschutz in der EU „außerordentlich wichtig“. RTL.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *