Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW41 2010)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Ultraschallbilder, Cloud-Computing, Facebook-Film, E-Mail, Poker, Hausarztverträge NRW, Easycash, Google Street-View).

Freitag, 8. Oktober 2010

In den Industriestaaten sorgen fast alle Eltern dafür, dass ihre Kinder bereits sehr früh präsent sind.  Es stellte sich heraus, dass ein Viertel der Kinder bereits vor ihrer Geburt in Form von Ultraschallbildern im Netz präsentiert werden. Mehr…

***

Samstag, 9. Oktober 2010

Dem sogenannten Cloud-Computing stehen viele deutsche Unternehmen eher skeptisch gegenüber. Zu unsicher sei es, Rechenleistung und Speicherplatz aus der digitalen Wolke zu beziehen. Deutsche Datenschutzstandards sollen das Image des Cloud-Computings verbessern, unter einer organisierten Zusammenführung von Objektivität und Glaubwürdigkeit. Mehr…

***

Sonntag, 10. Oktober 2010

„Ein einmaliger Akt der Ächtung“. Im Film „The Social Network“ ist Facebook-Gründer Mark Zuckerberg Sieger und Verlierer zugleich. Das Negative wird haften bleiben – zum Leidwesen der realen Person, findet Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner, die sich den Film exklusiv für uns angeschaut hat. Mehr…

***

Montag, 11. Oktober 2010

Rechtsfalle E-Mail. Wollen IT-Leiter ihre Mail-Systeme sicher betreiben, müssen sie sich mit Spam, Viren und vor allem einer Menge Gesetze herumärgern. Heute ist weniger die Technik als die Gesetzeslage die größte Herausforderung. Angesichts des Wusts an Vorschriften scheint schon fast ein Jurastudium erforderlich, um E-Mail sicher und gesetzeskonform zu betreiben. Mehr…

***

Dienstag, 12. Oktober 2010

Poker Business. Das Institut „Glücksspiel & Abhängigkeit“ setzt sich für einen sozial verträglichen Umgang von Unternehmen der Glücksspielbranche mit potentiell suchterzeugenden Spielen ein. Zu diesem Zweck bietet das Institut Beratung und Unterstützung bei der Fortbildung von Mitarbeitern an. Das Sicherheitskonzept „Safety First Charta“ , das Bereiche wie den Datenschutz, den Zugang zum Casino und Sperren umfasst, dient als Regelwerk. Mehr…

***

Mittwoch, 13. Oktober 2010

In Nordrhein-Westfalen verlangt der Datenschützer Nachbesserungen an den Hausarztverträgen der Hausärzteverbände. Vor allem die Weitergabe von Patientendaten an ein privates Rechenzentrum ist ihm ein Dorn im Auge. Mehr…

***

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Viel Wirbel um einen mutmaßlichen Datenmissbrauch, aber kein Skandal: Der Hamburger Datenschutz hat Entwarnung im Fall des größten EC-Netzbetreibers Easycash gegeben. Mehr…

***

Freitag, 15. Oktober 2010

Um Mitternacht läuft die Einspruchsfrist gegen die Erfassung in Googles Street-View-Dienst für die Bewohner der 20 größten Städte Deutschlands ab. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner sieht derweil keine Notwendigkeit mehr für Gesetze gegen solche Dienste: Die Wirtschaft solle das selbst regeln. Mehr…

[Anmerkung: Wir werden in Kürze darauf zurückkommen, wie es zu der nun von Frau Aigner favorisierten Lösung gekommen ist und was das IITR damit zu tun hat]


Autor:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *