Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW38 2013)

[IITR – 22.09.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Fingerabdruck, NSA, Konferenz, Phishing, Bundestagswahl, Belgien, Spionage).

Sonntag, 15. September 2013

iPhone 5S. Eigentlich sollte es das lästige Merken von Passwörtern und PIN-Codes abschaffen – doch jetzt gibt es ernsthafte Sorgen um den Datenschutz beim Fingerabdruck-Scanner im neuen iPhone von Apple. Handelsblatt.ch…

***

Montag, 16. September 2013

Internetnutzer resignieren beim Thema Datenschutz. Vor dem Hintergrund des Datenschutzskandals um Prism und NSA möchten rund 51 Prozent der deutschen Internetnutzer ihre Daten im Internet besser schützen. Jedoch wissen sie nicht, wie sie dies tun können, schreibt Absatzwirtschaft.de…

***

Dienstag, 17. September 2013

NSA sucht Datenschützer. Die US-Regierung reagiert – zumindest minimal – auf die Enthüllungen von Whistleblower Edward Snowden. Nachdem die National Security Agency gezwungenermaßen Dokumente freigegeben hat, sucht der Geheimdienst nun einen Verantwortlichen für den Datenschutz, schreibt heise.de…

***

Mittwoch, 18. September 2013

Datenschützer und Beauftragte für Informationsfreiheit aus aller Welt kommen heute in Berlin zusammen. Auf einer zweitägigen Konferenz wollen die Fachleute diskutieren, wie die Arbeit von Regierungen, Behörden und Unternehmen transparenter gemacht werden kann. Zeit.de…

***

Donnerstag, 19. September 2013

Im letzten Jahr hat sich die Zahl der bekannt gewordenen Phishing-Fälle fast halbiert. Doch trotz der rückläufigen Zahlen gibt es keinen Anlass für eine Entwarnung, auch weil nach BKA-Angaben die Cybercrime-Fallzahlen insgesamt weiter steigen. Haufe.de…

***

Freitag, 20. September 2013

Bundestagswahl 2013 für noch-nicht-entschlossene Netizens: Parteiprogramme im Überblick, zusammengestellt von heise.de…

***

Samstag, 21. September 2013

Snowden-Enthüllungen: Briten droht Konflikt in der EU – Einem Bericht im „Spiegel“ zufolge, hat der britische Geheimdienst in Belgien spioniert. Nun werden Rufe nach Konsequenzen laut. Mehr bei futurezone.at…


Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *