Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW37 2015)

[IITR – 13.9.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Hackerangriffe auf Zulassungsstellen >>> Datenschutz-Abkommen EU und USA >>> Polizist und Datenschutz >>> SSL-Zertifikate von Hacker-Angriffen betroffen >>> Datenschutz droht regelmäßig zu kurz zu kommen >>> Datenschutz im Online-Handel >>> Kassen ignorieren Datenschutz >>> Bundesregierung muss Vorratsdatenspeicherung vorläufig stoppen >>> Merkel warnt vor einem zu restriktiven Datenschutz).

Montag, 7. September 2015

Datenschutz vereitelt Fahndung. SÜDHESSEN – Bei den Hackerangriffen auf Zulassungsstellen in Hessen und Rheinland-Pfalz sind keine Daten von Autobesitzern abgeflossen. Das haben die Ermittlungen der Frankfurter Staatsanwaltschaft ergeben. echo-online.de…

***

Dienstag 8. September 2015

Die Europäische Union und die USA haben heute eine Einigung über ein Datenschutzabkommen erzielt. Wie EU-Justizkommissarin Vera Jourova am Abend in Brüssel mitteilte, sieht das Abkommen vor, dass EU-Bürger bei Verstößen im Zusammenhang mit dem Austausch persönlicher Daten zwischen den Justizbehörden in den USA vor Gericht ziehen dürfen. orf.at…

***

Der Polizist und der Datenschutz. Ein Ordnungshüter landete auf der Anklagebank, weil er unbefugt im Dienst Unterlagen über seinen Nachbarn eingesehen hatte. Dieser Überzeugung war jedenfalls das Gericht. Es minderte den ursprünglichen Bußgeldbescheid von 200 auf 40 Euro ab. Udo Carstens, shz.de…

***

Mittwoch, 9. September 2015

Datenschutz: SSL-Zertifikate immer häufiger von Hacker-Angriffen betroffen. ht4u.net…

***

Donnerstag, 10. September 2015

Ob NSA-Affäre, Google-Urteil, Auskunfteien, Wildbeobachtungskameras oder Steuerungssysteme im Auto: Der Datenschutz droht regelmäßig zu kurz zu kommen, meint Hessens Datenschutzbeauftragter Michael Ronellenfitsch. Auch zum aktuellen Thema Flüchtlinge hat er eine dezidierte Meinung. Christoph Barkewitz, fnp.de…

***

Freitag, 11. September 2015

Datenschutz im Online-Handel. Viele Käufer geben bewusst ihre Informationen preis. Ein Häkchen und die Datenschutzerklärungen sind akzeptiert: Laut einer Studie des Instituts für Handelsforschung in Köln bestätigen gerade in Onlineshops die Käufer die Datenbestimmungen der Unternehmen fast immer, ohne sie vorher zu lesen – dabei seien die meisten sich durchaus bewusst, dass der Handel ihre Daten nutzt. Dieter Nürnberger, Deutschlandfunk.de…

***

Kassen ignorieren Datenschutz. Bundesdatenschutzbeauftragte rügt, dass Patientendaten widerrechtlich an Krankenkassen gehen. Hamburgs Aufsicht aber mag nicht einschreiten. Marco Carini, taz.de…

***

Samstag, 12. September 2015

Die Bundesregierung muss die für nächste Woche geplante parlamentarische Verabschiedung der umstrittenen Vorratsdatenspeicherung vorläufig stoppen. Grund sind Vorbehalte der EU-Kommission. rp-online.de…

***

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mit Blick auf die Digitalisierung der Wirtschaft vor einem zu restriktiven Datenschutz in Deutschland und Europa gewarnt. zeit.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *