Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche (KW35 2010)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Robotik, Flugdaten, Technik und Recht, EU-Kommissionskalender, Patientendatenschutz, Whistleblower, Neuseeland, Steuerdaten).

Sonntag, 28. August 2010

Ars Electronica: Tanz mit dem Roboter. Was Robotik, Datenschutz, Gentechnik oder Biotechnologie betrifft, sei „noch lange nicht alles auf dem Tisch“ (…) „International werden massiv Technologien eingesetzt, die überhaupt nicht im Bewusstsein der Bevölkerung angekommen sind und über deren Folgen aus diesem Grund auch zu wenig Diskussion stattfindet.“ Mehr…

***

Montag, 30. August 2010

Flugdaten: US-Heimatschutz, PASSENGER NAME RECORDS PNR

Alle bisher bekannt gewordenen Datensätze aus dem PNR-System zeigen, dass die US-Heimatschutzbehörden Zugang im Administratorrang zu den weltweiten Buchungssystemen haben, so der Flugdatenexperte Edward Hasbrouck im Gespräch mit ORF.at. Hasbrouck klagt seit 2006 nach US-Datenschutzrecht seine Regierung vergeblich auf Einsicht in sein Bewegungsprofil. Mehr…

***

Dienstag, 31. August 2010

Wir hecheln mit heraushängender Zunge immer hinterher. Zitat auf der Sommerakademie des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz in Schleswig-Holstein (ULD) 2010 zum Thema Internet und Datenschutz zum Wettrennen zwischen Technik und Recht, bei dem das Recht nicht mithalten kann. Mehr…

***

OT. Goodie. Link zum EU-Kommissionskalender.

Auf http://europa.eu/rapid/ einfach „Calendar“ anklicken und dann suchen ohne weitere Suchwörter.

Beispiel: Der aktuelle Kalender  auf http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=CLDR/10/26&format=HTML&aged=0&language=FR&guiLanguage=nl

Wird wöchentlich aktualisiert.

***

Mittwoch, 1. September 2010

Bewusst unmündig gehalten? Das Thema „Ihre Rechte als Patient“ bei den Hessischen Gesundheitstagen ist nur bei wenigen Besuchern auf Interesse gestoßen, obwohl Arzthaftung, Arzneimittelfälschungen oder auch Datenschutz jeden mündigen Bürger interessieren sollten. Mehr…

***

Donnerstag, 2. September 2010

Verstößt geplantes Beschäftigtendatenschutzgesetz gegen EU-Recht? Beschäftigte sollen sich zukünftig erst dann an die Datenschutzbehörden wenden dürfen, wenn Sie zuvor eine Beschwerde bei ihrem Arbeitgeber erhoben haben. Nach Meinung des Whistleblower-Netzwerk e.V. verstößt die geplante Regelung gegen Artikel 28 Absatz 4 der EU-Datenschutzrichtlinie 95/46. Demnach steht jedermann das Recht zu, sich bei Verdacht auf Verstöße gegen Datenschutzbestimmungen direkt an unabhängige Kontrollbehörden zu wenden. Das EU-Recht sieht hier keinerlei Einschränkungen vor.  Mehr…

***

Freitag, 3. September 2010

Neuseeland stellt Verfahren gg. Google ein. Mehr…

***

Samstag, 4. September 2010

‚Der staatliche Kauf unbefugt kopierter, steuerlich erheblicher Daten ist rechtswidrig‘, stellte Professor Paul Kirchhof, Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht (Universität Heidelberg), Bundesverfassungsrichter a. D. und ehemaliger Vorsitzender der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft, in seinem Vortrag vor dem Wirtschaftsbeirat Bayern fest. Mehr…


Autor:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *