Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW34 2016)

[IITR – 28.8.16] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Bankrotterklärung des Rechtsstaats >>> Körper-Kameras Polizei >>> Quantencomputer nächste Dimension >>> Referentenentwurf BDSG-Novelle >>> Spionage-Software iPhones >>> WhatsApp Telefonnummern Facebook).

Montag, 22. August 2016

Berliner Erklärung: Scharfe Kritik an Überwachungsplänen der Union. Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff sowie Vertreter der Internetwirtschaft und der Opposition betrachten das „Sicherheitspaket“ der Innenminister als eine Bankrotterklärung des Rechtsstaats. Heise.de…

***

Dienstag, 23. August 2016

Zürich wollte mit Körper-Kameras eigentlich die Sicherheit von Polizisten erhöhen. Die Umsetzung des Projekts dauert aber. Ausgerechnet wegen des Datenschutzes. Blick.ch…

***

Mittwoch, 24. August 2016

Das Wettrennen um den Quantencomputer. Die nächste Dimension der IT. Philipp Alvares de Souza Soares, Manager-Magazin.de…

***

Donnerstag, 25. August 2016

BMI legt ersten Referentenentwurf für ein deutsches Gesetz zur Ausführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung vor. Tim Wybitul, linkedin.com…

***

Freitag, 26. August 2016

Mächtige Spionage-Software für iPhones entdeckt. Experten sprechen von der „ausgeklügeltsten Attacke“, die sie je auf einem Gerät gesehen haben. Ein Rückschlag für Apple. Mehr auf shz.de…

***

Samstag, 27. August 2016

WhatsApp ändert seine Nutzungsbedingungen und gibt künftig Telefonnummern an Facebook weiter. Viel können Benutzer dagegen nicht tun, eine Möglichkeit haben sie allerdings. Mehr auf heute.at…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.