Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW33 2013)

[IITR – 18.08.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (IT-Aufholjagd, Steuerhinterziehung, Personalausweiskopie, Versicherungsunternehmen, Apps, Robinsonliste, Apotheken).

Sonntag, 11. August 2013

Die Folgen des NSA-Skandals könnten der europäischen Hightech-Industrie in die Karten spielen. Politiker träumen bereits von einer „IT-Aufholjagd“. Aber wie unabhängig kann sich Europa von den USA machen? Welche Rolle spielt Großbritannien? Und wieso könnten vor allem deutsche Firmen vom wachsenden Misstrauen über Datensicherheit in den USA profitieren? Kompetenter Beitrag bei n-tv.de…

***

Montag, 12. August 2013

Der Staat kämpft gegen Steuerhinterziehung. Deshalb können Finanzämter im sogenannten „automatisierten Kontoabrufverfahren“ prüfen, wie viele Konten der einzelne Bankkunde besitzt. Datenschützer kritisieren die steigende Zahl an Abrufen. Der SWR klärt auf…

***

Dienstag, 13. August 2013

Personalausweiskopie als Voraussetzung für die Übermittlung von Zugangsdaten für die Nutzung einer Online-Handelsplattform. Aufsatz bei der Kanzlei Rader…

***

Mittwoch, 14. August 2013

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Grundrecht auf Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung gegenüber Versicherungsunternehmen gestärkt. Nach einem am Dienstag, 13. August 2013, veröffentlichten Beschluss müssen Versicherungsnehmer nicht pauschal die Abfrage sämtlicher Informationen erlauben, um Leitungen beispielsweise aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu erhalten. Juraforum berichtet…

***

Donnerstag, 15. August 2013

Viele Apps fallen im Datenschutztest durch. 19 Datenschutzbehörden aus aller Welt haben in ihren Ländern erstmals Mobilanwendungen und Webauftritte von Unternehmen und öffentlicher Einrichtungen untersucht. Mehr auf heise.de/mac-and-i…

***

Freitag, 16. August 2013

Der Deutsche Dialogmarketing Verband (DDV) hat die Betreuung seiner Robinsonliste an die Deutsche Post Adress abgegeben. Das Unternehmen gehört neben der Bertelsmann Unternehmensgruppe und dem Otto Konzern über sein Muttergesellschaft Deutsche Post AG zu den drei größten Adresshändlern in Deutschland. Details bei safeaddress.wordpress.com…

***

Samstag, 17. August 2013

Beobachter sprechen von einem „der größten Datenskandale der Nachkriegszeit“: Nach SPIEGEL-Informationen handelt ein Rechenzentrum für Apotheken mit unzureichend verschlüsselten Patientendaten. Abnehmer ist ein Unternehmen aus der Marktforschung. Mehr bei Spiegel-Online.de…


Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *