Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW32 2013)

[IITR – 11.08.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Big-Data, US-Unternehmen, Dopingstudie, NSA-Wende, Einwohnermeldeämter, E-Mail-Initiative, Aufsicht Sachsen).

Sonntag, 4. August 2013

Neuer Leitfaden hilft bei Planung und Umsetzung von Big-Data-Projekten + Datenschutz früh beachten. Zu all-about-security.de…

***

Montag, 5. August 2013

Die deutschen Datenschutzbeauftragten machen Druck: Sie wollen, dass US-Unternehmen den Daten-Zugriff ihrer Nachrichtendienste wirksam begrenzen. Das könnte der deutschen Wirtschaft aber mehr schaden als nutzen. Handelsblatt.de…

***

Dienstag, 6. August 2013

Politiker bezweifeln Datenschutz-Gründe. Geschwärzte Namen und gekürzt um hundert Seiten: Mit der veröffentlichten Minimalversion der Studie über Dopingmissbrauch im deutschen Sport wollen sich Experten und Politiker nicht abfinden. Focus.de…

***

Mittwoch, 7. August 2013

Der Bundesdatenschutz-Beauftragte Peter Schaar hat die Verzögerungen bei der Veröffentlichung der brisanten Studie über die Doping-Vergangenheit in der Bundesrepublik kritisiert. Mehr auf t-online.de…

***

NSA-Skandal vor dramatischer Wende. Eine massenhafte Ausspähung deutscher Bürger durch die USA gibt es offenbar doch nicht. Der BND soll lediglich Daten aus Afghanistan an die USA geliefert haben. Die Bundesregierung steht reichlich belämmert da, meint die fr-online.de…

***

Donnerstag, 8. August 2013

Einwohnermeldeämter können persönliche Daten weitergeben. Dafür verlangen die Gemeinden im Nordlandkreis einen schriftlichen Antrag – außer für Werbezwecke. Merkur-Online.de stellt dar…

***

Freitag, 9. August 2013

E-Mails – so gut gesichert wie eine Postkarte. Die Initiative von Telekom und United Internet, E-Mails sicherer zu machen, ist gut gemeint. Sie bleibt aber nutzlos, angesichts der Sammelwut von Geheimdiensten. Neben den Politikern kann offenbar auch die Wirtschaft nichts ausrichten, um endlich für Datenschutz im Netz zu sorgen. Süddeutsche.de…

***

Samstag, 10. August 2013

Die Datenschützer in Sachsen sind zunehmend gefragt. „Wir bekommen immer mehr Anfragen und Beschwerden auf den Tisch“. Focus. de berichtet…


Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *