Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW28 2016)

[IITR – 17.7.16] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Decision could cost the EU digital economy €143bn per year >>> Was der Fernseher heimlich sendet >>> Paypal Kontodaten >>> Konsumgüter-Industrie schießt übers Ziel hinaus >>> Daten von Microsoft-­Kunden im Ausland >>> Vorratsdatenspeicherung: Verfassungsgericht lehnt zwei Eilanträge ab >>> Tiefe Kluft zwischen den Kontinenten).

Sonntag, 10. Juli 2016

Social media giant Facebook has claimed that if a decision by Ireland’s Data Protection Commissioner is upheld it could cost the European digital economy €143bn per year. By John Kennedy, siliconrepublic.com…

***

Montag, 11. Juli 2016

Smart TV und Daten­schutz: Was der Fernseher heimlich sendet. Stiftung Warentest.de…

***

Dienstag, 12. Juli 2016

Paypal muss Kontodaten von Betrügern herausgeben. Golem.de…

***

Mittwoch, 13. Juli 2016

Die Konsumgüter-Industrie will am liebsten den gläsernen Kunden. Beim Umgang mit den Daten schießt sie einer Studie zufolge jedoch übers Ziel hinaus. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) könnte deshalb für die Firmen – sofern sie nicht reagieren – durchaus schmerzhafte Bußgelder nach sich ziehen. Katrin Hofmann, IT-Business.de…

***

Donnerstag, 14. Juli 2016

US-­Regierung darf nicht auf Daten von Microsoft­-Kunden im Ausland zugreifen. Diese Entscheidung wird Datenschützer freuen: Ein New Yorker Gericht hat ein Urteil kassiert, nach dem Microsoft der US­-Regierung Zugriff auf in Irland gespeicherte E-­Mail-­Daten hätte geben müssen. Spiegel.de… Entscheidung im Original (PDF)…

***

Freitag, 15. Juli 2016

Verfassungsgericht lehnt zwei Eilanträge ab. Gegner der Vorratsdatenspeicherung kämpfen für einen sofortigen Stopp des Gesetzes. Das Bundesverfassungsgericht entschied nun aber gegen sie, die Strafverfolgung habe Vorrang. Spiegel.de…

***

Samstag, 16. Juli 2016

EU-Verbraucherschützer fordern eine Nachbesserung der Datenschutzausnahme in internationalen Verträgen. In den USA schlagen Unternehmen und Politik Alarm wegen digitalem Protektionismus. Ein Blick in die tiefe Kluft zwischen den Kontinenten. Monika Ermert, heise.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *