Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW27 2012)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Meldeämter, Telekom-IPTV, Sportverein, Protestaufruf, Facebook-App, Staat).

Montag, 2. Juli 2012

Widerspruch schützt vor Datenhandel nicht. Wer nicht will, dass Meldeämter seine Daten an Adresshändler und Werbetreibende herausgeben, hat Pech gehabt. Selbst ausdrücklicher Widerspruch nutzt künftig nichts mehr. Das am Freitag im Bundestag verabschiedete Gesetz zur Fortentwicklung des Meldewesens könnte auch Gesetz zur Rückentwicklung des Datenschutzes heißen. Denn genau das beinhaltet der von der Opposition heftig kritisierte Entwurf, der noch den Bundesrat passieren muss. Eine Gegenwehr ist kaum möglich, weiß man bei www.zeit.de…

***

Dienstag, 3. Juli 2012

Die Deutsche Telekom möchte wissen, was an ihrem IPTV-Angebot „Entertain“ gefällt – und dafür die Sehgewohnheiten ihrer Abonnenten aufzeichnen. (…) Thilo Weichert, der Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein, kritisiert gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe) das Vorgehen des Unternehmens. Es sei in jedem Fall aber ein Verstoß gegen das Telemediengesetz, berichtet der Mediendienst kress.de…

***

Mittwoch, 4. Juli 2012

„Mir ist das nicht egal.“ Albert Drescher über Datenschutz im Sportverein und unerwünschte Werbung. (…) [Herr Drescher] ist stellvertretender Vorsitzender der DJK Steinheim und seit einem Jahr zertifizierter Datenschutzbeauftragter. Seine Ausbildung dazu hat er in mehreren Wochenendseminaren beim Landessportbund absolviert. Der aktive Tennisspieler Drescher ist seit 25 Jahren im Verein, seit etwa zehn Jahren im Vorstand. Lesen Sie bei fr-online.de, warum Datenschutz in Sportvereinen wichtig ist…

***

Donnerstag, 5. Juli 2012

Aus besonderem Anlass: Protestaufruf

160 Wirtschaftsprofessoren wenden sich mit einem Protestaufruf an Bürger und Politik. Die Beschlüsse des jüngsten Eurogipfels erfüllten sie mit großer Sorge, schreiben die Wissenschaftler. Die Erklärung im Wortlaut bei faz.net…

***

Freitag, 6. Juli 2012

Facebook is planning to roll out a new mobile advertising strategy that targets users based on which apps are installed on their phones, according to a report from the Wall Street Journal. Berichtet auf mashable.com…

***

Samstag, 7. Juli 2012

„Der Staat lässt jede Sensibilität vermissen„. Die Weitergabe von Bürgerdaten, die von Meldeämtern registriert sind, könnte zum Standard werden. Ein Gesetzentwurf der Bundesregierung erlaube zwar Widerspruch, doch in der Praxis sei das sinnlos, zürnen Datenschützer. Interview mit Edgar Wagner,  Landesbeauftragter für den Datenschutz in Rheinland-Pfalz und Informationsfreiheitsbeauftragter von Rheinland-Pfalz, erschienen bei volksfreund.de…


Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *