Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW26 2015)

[IITR – 28.6.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Data doesn’t spy on people, people spy on people >>> Jeder zehnte Dreijährige in Deutschland nutzt das Internet >>> Preisvorteil contra Datenschutz >>> EUDataP: Gegenteil von Schutz für die Privatsphäre >>> Überforderung sorgt bei Deutschen für Machtlosigkeit >>> Jeder Vierte hält Datenschutz-Diskussionen für Panikmache >>> EUDataP: Überwachung der Datenverarbeitung allein Aufgabe nationaler Datenschutzbehörden >>> Beginn Trilog in Brüssel).

Sonntag, 21. Juni 2015

Is big data analytics good or evil? Data doesn’t spy on people, people spy on people. But, often that simple fact is hard to grasp. Bill Franks, Teradata, in venturebeat.com…

***

Montag, 22. Juni 2015

Jeder zehnte Dreijährige in Deutschland nutzt einer Studie zufolge bereits das Internet. In der Gruppe der Drei- bis Achtjährigen gehen demnach bereits 1,2 Millionen Kinder regelmäßig ins Netz. Ruhrnachrichten.de…

***

Dienstag, 23. Juni 2015

Telematik-Boxen im Auto: Preisvorteil contra Datenschutz. Überraschend hohe Akzeptanz: Immerhin 43 Prozent der deutschen Autofahrer würden sich laut einer Umfrage von ihrem Kfz-Versicherer eine Telematik-Box im Fahrzeug installieren lassen. Der Hauptgrund ist die Hoffnung auf eine günstigere Police. Thomas Schneider, Auto-presse.de…

***

Mittwoch, 24. Juni 2015

Vor EU-Verhandlungen zum Datenschutz. Umfassende Ausnahmen, vage Formulierungen, das Gegenteil von Schutz für die Privatsphäre – Bürgerrechtsorganisationen sowie Daten- und Verbraucherschützer halten nichts von dem Entwurf (PDF) der EU-Justiz- und Innenminister für eine einheitliche Datenschutzgrundverordnung. taz.de…

***

Donnerstag, 25. Juni 2015

Überforderung sorgt bei Deutschen für Machtlosigkeit. Wenn es um den Datenschutz geht, herrscht in Deutschland eine Mischung aus Skepsis und Lethargie. Trotz Schlagzeilen über Hackerangriffe auf den Bundestag, Datensammlungen von Internetriesen sowie der Überwachung durch die Geheimdienste wirke das Thema oftmals zu abstrakt, besagt eine Studie des Marktforschungsinstituts YouGovAndreas Frischholz in compterbase.de…

***

Jeder Vierte hält Datenschutz-Diskussionen für Panikmache. Jeder dritte Bundesbürger (31 %) hält die häufig stattfindenden Diskussionen in den Medien über Datenschutz für gerechtfertigt, aber jeder Vierte (24 %) für übertrieben und Panikmache. Das geht aus einer Umfrage des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hervor. Markenartikel-magazin.de…

***

Freitag, 26. Juni 2015

DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG: Datenschützer warnen vor zu viel Bürokratie. Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands sieht in den Plänen, die Überwachung der Datenverarbeitung allein nationalen Datenschutzbehörden zu übertragen, eine Aufweichung des Datenschutzes. Der kürzlich vorgestellte Entwurf zur Datenschutz-Grundverordnung sieht unter anderem vor, dass die nationalen Datenschutzbehörden künftig die Datenverarbeitung ohne das Kontrollinstrument der betrieblichen Datenschutzbeauftragten allein überwachen sollen. Datenschutz-praxis.de…

***

Samstag, 27. Juni 2015

Data protection talks start ahead of digital focus at EU summit. EU lawmakers sat down for their first meeting yesterday (24 June) to work out details on the EU’s data protection reform. Facing bumps ahead, negotiators said they were still committed to wrapping up the legislation package this year. The first round of so-called trialogue talks between the European Parliament, Commission and Council took place in Brussels yesterdayBy Catherine Stupp (updated: 25 Jun 2015), euractiv.com…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *