Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (Halbzeit – KW26 2013)

[IITR – 30.06.13] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Cloud, PRISM, Tempora, Tiefsee, Datenlöschung, EUDataP, EuGH, Datenhehler, USA, EU, Streetview, Dialogmarketing).

Sonntag, 23. Juni 2013

Dunkle Wolke. Die Schnüffeleien des US-Geheimdienstes schüren Zweifel am Lieblingstrend der Technikbranche: Dem Cloud Computing. So sagt die Zeit.de…

***

Erst „PRISM“, nun „Tempora“: Lässt sich die globale Überwachung noch eindämmen? Die Aufregung über die zunehmende Überwachung internationaler (und innerstaatlicher) Kommunikationsbeziehungen reißt nicht ab. Das US-Programm PRISM und das britische System Tempora stehen für einen Ansatz, der letztlich alles wissen will. Mehr auf dem Blog von Peter Schaar…

***

Montag, 24. Juni 2013

Hört die NSA auch in der Tiefsee mit? Die USS Jimmy Carter wird Gerüchten zufolge eingesetzt, um in der Tiefsee Datenkabel anzuzapfen. Mehr bei der Stuttgarter-Zeitung.de…

***

Dienstag, 25. Juni 2013

Bürger erhalten wohl kein Recht auf Datenlöschung. Muss Google auf Wunsch ältere Einträge über Personen löschen? Ein Gutachter des Europäischen Gerichtshofes hat das jetzt verneint – ein allgemeines „Recht auf Vergessenwerden“ gebe es nicht. Mehr bei Welt.de…

***

Mittwoch, 26. Juni 2013

Geht alles, wenn es um Sicherheit geht? Vor der Kulisse der Geheimdienst-Skandale muss der Europäische Gerichtshof dies bei seiner Verhandlung über die Vorratsdatenspeicherung beantworten. Die Richter stellen revolutionäre Fragen und zweifeln, dass sich das Horten der Daten mit den europäischen Grundrechten verträgt. Beitrag der Süddeutschen.de…

***

Donnerstag, 27. Juni 2013

Der Datenhehler als Datenschützer. Deutsche Politiker gerieren sich als Kämpfer für den Datenschutz der Bürger. Dabei ist ihnen im Kampf gegen Steuerhinterziehung auch jedes Mittel recht – und seien es geklaute CDs. Mehr liest man in der Welt.de…

***

Reconciling Personal Information in the United States and European Union. US and EU privacy law diverge greatly. At the foundational level, they diverge in their underlying philosophy. Beitrag von Paul M. Schwartz (University of California, Berkeley – School of Law) und Daniel J. Solove (George Washington University Law School). Hier geht es zu der Veröffentlichung…

***

Freitag, 28. Juni 2013

Kamera-Rucksäcke für Streetview. Bei der Einführung von Google-Streetview gab es heftige Diskussionen um den Datenschutz. Jetzt lädt Google private Organisationen zum Mitmachen ein. Die Tourismusbehörde von Hawaii wurde als erstes mit speziellen Kamera-Rucksäcken ausgestattet, berichtet der Kölner Stadtanzeiger.de…

***

Samstag, 29. Juni 2013

Seminare der Deutschen Post informieren über Dialogmarketing. Werbepost zählt nach wie vor zu den effektivsten Instrumentarien bei der Kundenbindung und Neukundengewinnung. Doch wie sollte ein Anschreiben aufgebaut sein, damit der Empfänger es auch wirklich liest? Wie werden Streuverluste beim Versand möglichst vermieden? Und was gilt es in Bezug auf den Datenschutz zu beachten? Lesenswertes bei www.dega-gartenbau.de…


Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *