Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW24 2012)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Datensammlung, Apps, Autofahrer, Verschlüsselungsdienst, Gesundheitskarte, Diplomaten).

Montag, 11. Juni 2012

Der Europäische Datenschutzbeauftragte Peter Hustinx warnte am Mittwoch vor neuen Möglichkeiten der Datensammlung durch die digitalen Stromzähler, die EU-weit eingeführt werden. Hustinx forderte zugleich einen strengen Schutz für Nutzer. futurezone.at weiß Näheres…

***

Dienstag, 12. Juni 2012

Apple reagiert auf Kritik und datenhungrige Apps. (…) Unter iOS 6 bieten die iPhone-Einstellungen zukünftig einen eigenen Abschnitt für die Konfiguration der persönlichen Datenschutzeinstellungen an. Das Kontrollfeld unterscheidet zwischen Ortungsdiensten, dem Kontaktzugriff, Kalendereinträgen, Erinnerungen und Bildern und erlaubt das Vergeben und Entziehen von Berechtigungen auf App-Basis. Genaueres bei iphone-ticker.de…

***

Mittwoch, 13. Juni 2012

Datenschleuder Auto. Nach Google Street View und Facebook zeichnet sich eine neue Baustelle für den Datenschutz ab: Der „gläserne Autofahrer“ rücke immer näher, warnte der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar schon 2010 in seinem Tätigkeitsbericht. Eine Datenfundgrube sind beispielsweise die Speicher der Steuergeräte. (…) Mit Fahr-Assistenz-Systemen wie ESP kommen (…) Daten wie „die Häufigkeitsverteilung von Messwerten zur Geschwindigkeit, (Quer-) Beschleunigung, Fahrzeugposition sowie zum Bremsverhalten und hierbei aufgetretenen Verzögerungswerten“ hinzu, heißt es im Tätigkeitsbericht. Etwa 40 bis 60 solcher Datenspeicher besitzt ein handelsüblicher PKW (…), zusammengefaßt bei heise.de…

***

Der als Erfinder der Verschlüsselungs-Software PGP bekannt gewordene Phil Zimmermann will mit seinem neuen Unternehmen Silent Circle einen Verschlüsselungsdienst für Smartphones und E-Mail anbieten. pcwelt.de berichtet…

***

Freitag, 15. Juni 2012

Gesundheitskarte vor Gericht: Das Düsseldorfer Sozialgericht prüft, ob die Karte gegen den Datenschutz verstößt. Es ist der erste Prozess gegen die Karte. Bericht bei welt-online.de…

***

Samstag, 16. Juni 2012

Für einige Debatten gelten hierzulande besondere Regeln. Die Diskussion rund um Atomkraft ist dafür ein geeignetes Beispiel. Hier muss nämlich zwischen der bösen Atomkraft, die in deutschen AKWs produziert wurde, und den vergleichsweise harmlosen Atomen, die im Iran zu Bomben werden sollen, unterschieden werden. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Datenschutz: Den fordern nicht nur die Piraten, sondern wir alle. Wenn aber Julian Assange gegen das Recht US-amerikanischer Diplomaten auf Datenschutz vorgeht, ist das völlig legitim. Gesehen bei nachrichten.t-online.de…


Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *