Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW23 2014)

[IITR – 7.6.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Umgang mit Kundendaten als Wettbewerbsvorteil >>> Arzt von Schweigepflicht entbinden >>> Google: Verschlüsselung von E-Mail-Nachrichten >>> E-Mail-Verschlüsselung in Deutschland Pflicht? >>> Reding: Datenschutz-System funktioniert nicht gut).

Montag, 2. Juni 2014

Der Erfolg vieler Unternehmen hängt künftig auch davon ab, wie sie mit Kundendaten umgehen. Bundesjustizminister Maas sieht darin zusehends einen WettbewerbsvorteilMehr auf Haufe.de…

***

Dienstag, 3. Juni 2014

Das Hamburger Jobcenter strich einer Frau, die aufgrund einer Krankheit arbeitsunfähig wurde, die Leistung. Die 45-Jährige hatte sich geweigert ihren Arzt von der Schweigepflicht zu entbinden, da dies gegen den Datenschutz verstößt. Das bestätigte auch die Bundesbeauftragte für Datenschutz. Dennoch lenkte das Amt nicht ein. Gegen-Hartz-Vier.de…

***

Mittwoch, 4. Juni 2014

Der Internetriese Google will die Verschlüsselung von E-Mail-Nachrichten für Laien einfacher machen. Dazu soll es ein Zusatzprogramm für Googles Web-Browser Chrome geben. Schwarzwälder Bote.de…

***

Donnerstag, 5. Juni 2014

Datenschutz: Verschlüsselung – in Deutschland Pflicht? Datenschutz könnte im Bereich E-Mail eine ganz feste Sache werden, immerhin sieht der Koalitionsvertrag vor, dass alle E-Mail-Anbieter zur Verschlüsselung des gespeicherten und transportierten Datenverkehrs verpflichtet werden sollen. Business.chip.de…

***

Freitag, 6. Juni 2014

Reding: Datenschutz-System funktioniert nicht gut. Das derzeitige System des Datenschutzes durch die lokalen Behörden „funktioniert nicht und wir brauchen Änderungen“, erklärte EU-Justizkommissarin Viviane Reding. Futurezone.at…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *