Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW14 2014)

[IITR – 6.4.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Konsumenten haben von Datenschutz keine Ahnung >>> Datenschutz in der Big-Data-Branche >>> Impressumspflicht >>> Handytracking >>> Was privat ist >>> Online-Pranger für Autofahrer >>> Schlaue Autokennzeichen).

Montag, 31. März 2014

Studie: Konsumenten haben von Datenschutz keine Ahnung. Nutzer wollen mehr Datenschutz. Doch kaum einer setzt sich ernsthaft mit dem Schutz seiner Daten auseinander – eine erschütternde Studie. Mehr auf Onlinemarketing.de…

***

Datenschutz in der Big-Data-Branche. Um ein Thema kommt aktuell niemand aus der Big-Data-Branche herum: den Datenschutz. Längst ist Big Data in den Feuilletons deutscher Zeitungen ­angekommen und wird dort überwiegend negativ, als gefährliche Durchleuchtung der Menschen, präsentiert. Mehr auf IT-director.de…

***

Dienstag, 1. April-April 2014

Wegen Datenschutz: Bundesregierung schafft Impressumspflicht ab, wagt ibusiness.de zu streuen…

***

Mittwoch, 2. April 2014

Durch Handytracking erfährt man, ob der Schatz einem tatsächlich die Treue hält. Unbemerkt ein Programm auf ihrem oder seinem Smartphone installieren oder eine vom Mobilfunkbetreiber geschickte Kurznachricht absegnen, und ab sofort ist immer klar, wo er oder sie sich im Moment befinden. Auch der Nachwuchs ist endlich sicher. Mehr auf www.news.de…

***

Donnerstag, 3. April 2014

Was privat ist. München (DK) Die Sätze sind kraftvoll. Selbst der ärmste Mann sei in seiner Hütte vor der Krone geschützt, heißt es in dem historischen auf englisch verfassten Bericht. Der Wind könne noch so sehr durch die Wohnung pfeifen, „die Macht des Königs“ dürfe die Schwelle nicht überqueren. Schreibt Donaukurier.de…

***

Freitag, 4. April 2014

Fahrerbewertung.de: Online-Pranger für Autofahrer stößt auf Kritik. Über einen Autofahrer geärgert? Auf fahrerbewertung.de können Autofahrer bewertet werden. Allerdings wird dafür das Pkw-Kennzeichen verwendet. Datenschützer sind alarmiert. Augsburger Allgemeine.de berichtet…

***

Samstag, 5. April 2014

Schlaue Schilder. Das Autokennzeichen lernt dazu: Im Ausland wird es schon verstärkt elektronisch aufgerüstet. Das könnte sich auch bei uns durchsetzen – mit Folgen für den Datenschutz. Mehr auf zeit.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *