Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW13 2015)

[IITR – 29.3.15] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Android Auto >>> Verhandlung vor EuGH: Übermittlung von Facebook-Daten in die USA >>> Datenschutzaufsicht Bayern fordert mehr Personal >>> Weichert: Gesetzgebungsdefizit beim Datenschutz im Norden >>> EU-Datenschutz: Mehr Löcher als Schutzrechte? >>> TTIP: Datenschutz doch Verhandlungssache >>> Meinung: Gesundheitsdaten gehören nicht in die Cloud >>> Kunden, Datenschützer und Apple werden Apple Pay lieben).

Sonntag, 22. März 2015

Android Auto: Audi, BMW, Mercedes und der Datenschutz. Mit Android Auto lassen sich Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem von Google mit einem Fahrzeug koppeln. Einerseits können so Funktionen und Fähigkeiten des Mobiltelefons im Auto genutzt werden, anderseits greift das Telefon aber auch auf Fahrzeugdaten zu. Gunter Amonn in autoextrem.de…

***

Montag, 23. März 2015

De Maizière lässt Maas bei EU-Datenschutz abblitzen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat der Aufforderung von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), zu einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) über die Schlagkraft des EU-Datenschutzes Stellung zu beziehen, eine klare Absage erteilt. Hintergrund ist eine am Dienstag stattfindende mündliche Verhandlung vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg zur Übermittlung von Facebook-Daten in die USA. Allgäu online.de…

***

Dienstag, 24. März 2015

Der Präsident des Landesamtes für Datenschutzaufsicht, Thomas Kranig, fordert mehr Personal. Zwar seien bayerische Unternehmen zunehmend von Angriffen auf ihre Unternehmens-IT gefährdet, im zuständigen Landesamt seien aber lediglich 17 Menschen mit dem Datenschutz befasst. Olaf Przybilla, Süddeutsche.de…

***

Mittwoch, 25. März 2015

Kiel – Schleswig-Holsteins oberster Datenschützer Thilo Weichert sieht ein Gesetzgebungsdefizit beim Datenschutz im Norden. Für die vergangenen zwei Jahre müsse in dieser Hinsicht „eher Stillstand vermeldet werden“, sagte Weichert gestern bei der Vorstellung seines Tätigkeitsberichts. fehmarn24.de aus Heiligenhafen…

***

Donnerstag, 26. März 2015

Datenschutz in Europa. Mehr Löcher als Schutzrechte? Vergangene Woche haben sich die europäischen Innenminister in Brüssel getroffen, um die Datenschutzgrundverordnung voranzubringen. Dieses Gesetz für einen einheitlichen europäischen Datenschutz soll noch in diesem Jahr verabschiedet werden. Doch inzwischen sind Interna aus dem Treffen durchgesickert, die das gesamte Projekt wieder in Frage stellen. Christian Sachsinger, Bayerischer Rundfunk.de…

***

Freitag, 27. März 2015

TTIP: Datenschutz doch Verhandlungssache. Einer der ranghöchsten EU-Beamten hat nun bestätigt, dass im Rahmen des Freihandelsabkommens – trotz aller Dementis – auch über Datentransfers verhandelt werden wird. Erich Möchel, fm4.orf.at…

***

Samstag, 28. März 2015

Meinung: Gesundheitsdaten gehören nicht in die Cloud. Fitness-Apps speichern Daten im Netz, selbst Ärzte greifen darauf zurück. Wer Zugang zu diesen hat, weiß mehr über uns, als uns lieb ist. In Zukunft könnten wichtige Entscheidungen anhand dieses Wissens getroffen werden. Deshalb gehört es besser geschützt, fordert Eva Wolfangel in spektrum.de…

***

Sonntag, 29. März 2015

Apple Pay wird heiß diskutiert – die einen sagen ihm eine große Zukunft voraus, die anderen halten das Projekt für einen Rohrkrepierer. LaterPay-Gründer Cosmin Ene meint: Kunden, Datenschützer und natürlich Apple werden Apple Pay lieben. t3n.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *