Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW13 2014)

[IITR – 30.3.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Mit Gesetzen lässt sich “Big Data” nicht zähmen >>> Anwalt verklagt Bundesnachrichtendienst >>> Kontrolle der E-Mail-Konten >>> Anwälte und Ärzte fordern Schutz vor Datenklau >>> Datenschutz in Deutschland weist noch Lücken auf >>> EuGH erlaubt Sperre von Websites >>> Google legt Transparenzbericht zu Behördenanfragen vor >>> Netz mehr als Plattform zu Profilbildung und Plattitüdenvermarktung).

Sonntag, 23. März 2014

Mit Gesetzen lässt sich „Big Data“ nicht zähmen. Ihre Zweifel begründen Marie-Astrid Langer und Sergio Aiolfi in nzz.ch…

***

Montag, 24. März 2014

In den Kampf gegen Schlapphüte zieht der Berliner Anwalt Niko Härting. Er hat den Bundesnachrichtendienst (BND) verklagt. Dabei geht es um die Durchleuchtung von E-Mails. Berliner Kurier.de…

***

Dienstag, 25. März 2014

Datenschutz: Microsoft, Google und Co kontrollieren E-Mail-Konten von Nutzern. e-recht.de informiert…

***

Mittwoch, 26. März 2014

Anwälte und Ärzte fordern mehr Schutz vor Datenklau. Rechtsanwälte, Steuerberater und Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern sorgen sich angesichts der Abhörpraktiken ausländischer Geheimdienste um den Schutz privater und dienstlicher Geheimnisse. Focus.de…

***

Donnerstag, 27. März 2014

Datenschutz in Deutschland weist noch einige Lücken auf. Sie sollen geschlossen werden – so das Ziel der Datenschutz-Beauftragten von Bund und Ländern, die sich in Hamburg zu ihrer jährlichen Konferenz treffen. Deutsche Welle.de…

***

Donnerstag, 27. März 2014

EuGH erlaubt Sperre von Websites: „Büchse der Pandora“ geöffnet? tt.com aus Österreich…

***

Freitag, 28. März 2014

Google hat einen neuen Transparenzbericht vorgelegt. Laut diesem hat sich die Anzahl der Behördenanfragen in den letzten vier Jahren mehr als verdoppelt. pcwelt.de…

***

Samstag, 29. März 2014

Freiheit braucht Sicherheit. Gerade dann, wenn einem das Netz mit seinen Möglichkeiten mehr wert ist als eine Plattform für persönliche Profilbildung und Plattitüdenvermarktung, sollte man den Datenschutz nicht vernachlässigen. Tagesspiegel.de…

Ausgesucht von:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *