Veröffentlicht am Kategorien DatenwocheTags , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Datenwoche im Datenschutz (KW11 2012)

Sie können nicht alles lesen. Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Medienkongress, iPhone, CeBIT, Organentnahme, ICANN, Passagierdaten, Facebook, US-EU-Dialog, Polizeistaat).

Samstag, 10. März 2012

Soziales Netz durchleuchtet. Zufrieden mit dem Ergebnis des zweitägigen Medienkongresses zu Facebook & Co. sind die beiden Organisatoren, Ullrich Dittler und Michael Hoyer. Beide denken bereits an einen fünften Kongress in zwei Jahren nach. Am zweiten Tag wurde neben Theorie und Statistik auch die Praxis beleuchtet, die interessanten Erkenntnisse bei schwarzwälder-bote.de…

***

Sonntag, 11. März 2012

Datenschutz für das iPhone. Mit iOS 5 hat Apple weitere Schutzmechanismen für die Daten des iPhone-Nutzers eingeführt. Beherzigt man einige Grundregeln, lassen sich sensible Daten sicher vor Hackangriffen schützen. Wir zeigen wie das geht, schreibt macwelt.de…

***

In diesem Jahr haben weniger Menschen als 2011 die Hightech-Messe Cebit in Hannover besucht. Insgesamt zählten die Veranstalter 312.000 Besucher, wie die Deutsche Messe mitteilte. Im vergangenen Jahr waren es demnach 322.000. Weiteres bei donaukurier.de…

***

Montag, 12. März 2012

Der Gesetzentwurf ist da: Gläserne Schwerstkranke – Datenschutz und Organentnahme. Mittlerweile gibt es nun tatsächlich den“ Entwurf eines Gesetzes zur Regelung der Entscheidungslösung im Transplantationsgesetz“, der als Gruppenantrag on den Fraktionsvorsitzenden aller Parteien in den Bundestag eingebracht werden wird. Gegenwärtig kursiert der Entwurf im Parlament, damit Abgeordnete ihn unterstützen. Die erste Lesung ist, damit auch nicht zu viel Zeit für Diskussionen bleibt, auf den 22. März gelegt worden. Details bei faz-community.faz.net…

***

Dienstag, 13. März 2012

Mit Forderungen zur Bewahrung eines offenen Internets hat am Montag in der costa-ricanischen Hauptstadt San José die 43. Tagung der Internet Corporaton for Assigned Names and Numbers (ICANN) begonnen. Zur Eröffnung warnte Costa Ricas Präsidentin Laura Chinchilla vor Versuchen, die Kommunikationsfreiheit im Netz zu beschneiden. US-Gesetzentwürfe wie der Stop Online Piracy Act (SOPA) oder der Protect IP Act (PIPA), mit denen nationale Rechtsprechung auf den gesamten Cyberspace ausgeweitet werden sollten, gäben Anlass zur Sorge, so die Politikerin unter dem stehenden Applaus der rund 1700 Teilnehmer. Heise berichtet…

***

Mittwoch, 14. März 2012

Kein Landeanflug ohne Daten. Das umstrittene Passagierdatenabkommen mit den Vereinigten Staaten verletzt den Datenschutz von EU-Bürgern. Das bestätigt eine Studie von Juristen der Universitäten Passau und Luxemburg, die die Grünen im Europäischen Parlament am Mittwoch vorgestellt haben, berichtet die taz.de…

***

Donnerstag, 15. März 2012

Dient nicht der Wahrheitsfindung: Facebook lässt Richter zappeln. Ein Amtsrichter in Reutlingen will den Facebook-Account eines Angeklagten beschlagnahmen. Doch die Daten sind in den USA und dadurch schwer erreichbar für die deutsche Justiz. Das könnte sich allerdings bald ändern, berichtet n-tv.de…

***

Freitag, 16. März 2012

The EU is currently reviewing its legal framework on data protection and this conference will contribute to reinforcing transatlantic dialogue at a time of concurrent policy and legislative initiatives in the EU and US. Mitteilung der EU- Komission…

***

Samstag, 17. März 2012

Rechtsprofessor Jeffrey Rosen über die unterschiedlichen Überwachungsideen in Europa und den USA und darüber, woran man einen Polizeistaat erkennt, nachzulesen bei falter.at…


Autor:
Eckehard Kraska

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de


Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *