Datenschutz-Kit: Optionale Versicherung durch Allcura

[IITR – 9.1.20] Die IITR Datenschutz GmbH unterstützt Unternehmen mit dem Datenschutz-Kit, einer kostengerechten Komplettlösung für kleinere Unternehmen und Organisationen. Speziell für diese Kunden wird durch die ALLCURA Versicherungs-AG ein optionaler Versicherungsschutz angeboten.

IITR Datenschutz GmbH: in eigener Sache

[IITR – 23.12.19] Auch dies war wieder ein ereignisreiches Jahr: neben der regulären Betreuung unserer Mandate sowie der Entwicklung zahlreicher neuer Datenschutz-Produkte in der IITR Datenschutz GmbH wurde weiterhin der Berufsverband der IAPP (International Association of Privacy Professionals) in der deutschsprachigen Region enger mit der lokalen Datenschutz-Szene in Verbindung gebracht.

Datenschutzkonferenz: Erfahrungsbericht zur Anwendung der DSGVO

[IITR – 2.12.19] Die deutschen Datenschutz-Aufsichtsbehörden haben anlässlich der im Jahr 2020 anstehenden Evaluierung der DSGVO auf europäischer Ebene einen Erfahrungsbericht zur Anwendung der DSGVO veröffentlicht.

Bericht vom IAPP Datenschutz-Kongress in Brüssel

[IITR – 29.11.19] Am 18. und 19. November 2019 fand in Brüssel der mit mehr als 2000 Teilnehmern europaweit größte Datenschutz-Kongress in Brüssel statt. An zwei Tagen trafen sich Datenschutz-Spezialisten aus der ganzen Welt, um sich zu aktuellen Datenschutz-Themen auszutauschen.

Datenschutz: Google Analytics am Ende?

[IITR – 19.11.19] Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden in Deutschland haben ihre Linie bestärkt, dass Google Analytics auch mit IP-Anonymisierung der vorherigen Zustimmung der Webseiten-Besucher bedarf. Doch was nützt ein Werkzeug zur Analyse der Besucherzahlen, wenn nicht alle Besucher zustimmen? Wir erläutern die Rahmenbedingungen und zeigen Alternativen auf.

Antrag Bayern: Bundesrat nimmt DSGVO-Evaluierung auf Tagesordnung

[IITR – 13.11.19] Auf den Antrag Bayerns hin hat der Bundesrat am 8.11.2019 entschieden, sich über die zuständigen Fach-Ausschüsse mit dem in 2020 anstehenden Evaluierungs-Prozess der DSGVO zu beschäftigen. Ziel ist im Ergebnis die Bundesregierung dazu zu bewegen, eine Reihe von Anliegen der Länder bei den weiteren Beratungen auf europäischer Ebene zu berücksichtigen.