Politiker diskutieren über unseren Schutz

Wenn man auf Heise liest, wie die Politik die Sicherheit der neuen Pässe einstuft, wird einem übel:

Eine Manipulation der auf dem kontaktlos auslesbaren Chip im Ausweis vorgehaltenen Daten bezeichnete auch der SPD-Innenpolitiker als “weitgehend ausgeschlossen”. Auch das Erstellen von Bewegungsprofilen sei praktisch nicht möglich.

Da fallen Begrifflichkeiten wie “weitgehend ausgeschlossen” und “praktisch nicht möglich”. Übersetzt: Die glauben selber schon nicht mehr an eine echte Sicherheit. Wenigstens sind sie damit nicht mehr so realitätsfremd wie bei der Behauptung “absolut sicher” die man noch vor kurzem genießen durfte.

 
Beitrag veröffentlicht am 17. Oktober 2008.

2 Kommentare

  1. Herr Olsen schrieb:

    So langsam nähert man sich in der SPD der Realität an. Wer hätte das gedacht?

  2. Kurz: Unsichere RFID-Ausweise | Datenschutz-Blog schrieb:

    […] kopiert bzw. geklont werden können. Aber auch die werden ja langsam von der Realität eingeholt, wie schon berichtet. Posted in News […]

Einen Kommentar verfassen

Bitte beachten Sie: Kommentare auf dieser Seite werden moderiert, das heisst immer erst von einem Admin gelesen und dann ggfs. freigeschaltet. Dadurch wird es etwas dauern bis der Kommentar erscheint, beachten Sie bitte auch die Hinweise im Bereich "About".