Veröffentlicht am Kategorien News, Politik, Praxis, Praxis - Für Betroffene, Praxis - Verarbeitende Stellen, RechtTags , , , , , , , , ,

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Einigung der Trilog-Verhandlungsparteien

IITR Information[IITR – 15.12.15] Verhandlungsführer des EU-Parlaments, der EU-Kommission und des EU-Rates haben sich auf eine gemeinsame Textfassung einer neuen EU-Datenschutzgrundverordnung geeinigt. Vorbehaltlich insbesondere der Zustimmung des EU-Parlaments Anfang des kommenden Jahres werden damit in Europa neue Datenschutz-Vorgaben geschaffen, die Anfang 2018 in Kraft treten sollen.

Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung wird das Ziel verfolgt, einheitliche Regelungen im europäischen Datenschutz zu schaffen. In vielen Punkten lässt der Entwurf aber nationale Abweichungen zu. Es ist zu erwarten, dass die Neuregelungen erhebliche Auswirkungen insbesondere auf (ausländische in Europa tätige) Firmen haben werden, die ihre Geschäftsmodelle auf der Auswertung personenbezogener Daten aufbauen.

Begleitende Pressemitteilungen/weitere Informationen:

Kontakt:
Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska, externer Datenschutzbeauftragter

Telefon: 089-1891 7360
E-Mail-Kontaktformular
E-Mail: email@iitr.de

Information bei neuen Entwicklungen im Datenschutz

Tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein und wir informieren Sie über aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht.

2 Gedanken zu „EU-Datenschutz-Grundverordnung: Einigung der Trilog-Verhandlungsparteien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.